Dörfer rund um die
Rheinschlucht

Rund um die Rheinschlucht gibt es charmante und ursprüngliche Dörfer. Das schmucke Dorf Valendas überrascht mit seinem geschichtsträchtigen Hintergrund, seinen guterhaltenen und prächtigen Herrschaftshäusern und natürlich dem Holzbrunnen mitten im Dorf.
Die erste Stadt am Rhein ist Ilanz. Mit den hohen Stadtmauern wird der Spaziergang durch die Altstadt ein besonderes Erlebnis. Wer sich für Architektur interessiert, kann sich in Flims auf die baulichen Spuren von Rudolf und Valerio Olgiati machen.

Holzbrunnen Valendas

Auf dem national geschützten Dorfplatz von Valendas steht der grösste Holzbrunnen Europas. Bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts waren hölzerne Brunnen in Graubünden keine Seltenheit, überraschend ist jedoch seine Dimension: Das Wasserbecken ist rund 8 m lang und 5 m breit, sein Fassungsvermögen beträgt etwa 15‘000 Liter. Bis zu Beginn des 20. Jahrhunderts bildete dieser Brunnen die einzige Wasserquelle im Dorf und erfüllte als Treffpunkt eine wichtige soziale Funktion. Hier wurden auch Tiere zur Tränke geführt, die Wäsche gewaschen und Kinder spielten. Auch heute noch lädt der Brunnen im Sommer die Kinder zum Baden ein.

Gekrönt wird der Brunnenstock von einer aus Holz geschnitzten und farbig bemalten Brunnenfigur. Diese stellt eine Meerjungfrau dar, halb nackt, mit Schwanzflosse und Florentinerhut. In der Hand trägt sie etwas verschämt einen Strauss Tulpen.

Um ihre Herkunft ranken sich viele Geschichten: Hat sie ein Söldner aus Italien mitgebracht? Oder ist sie zwar in Graubünden geschnitzt worden, aber nach italienischem Vorbild? Fest steht, dass sie seit 1760 den imposanten Brunnen bewacht und damit bestimmt zu einer der originellsten Brunnenfiguren der Schweiz zählt.

Ausstellung Geschichte Dorfentwicklung

Valendas gilt als Vorzeigeobjekt für eine zukunftsgerichtete Dorfentwicklung. Seit Juli 2022 gibt eine Ausstellung Einblicke in die Geschichte des Bergdorfes und zeigt, wie die nachhaltige Entwicklung zu einem lebendigen Dorf erfolgreich gelungen ist.
Das Bergdorf Valendas durchlebte eine spannende Geschichte, welche den Ort zum heutigen Vorzeigeobjekt einer gelungenen Dorferneuerung macht. Verschiedene Abwanderungswellen und die damit verbundene Entvölkerung führten zu einer jahrzehntelangen Entwicklungsstagnation. Dank dem Einsatz engagierter Einwohnerinnen und Einwohner, dem Verein und der Stiftung Valendas Impuls und der Unterstützung von vielen Personen und Institutionen hat sich Valendas in den letzten Jahren neu erfunden. Die Bevölkerung nimmt zu und die Häuser und Plätze füllen sich wieder mit Leben.

Das Ortsbild von nationaler Bedeutung mit seinen stattlichen Patrizierhäusern, dem imposanten historischen Holzbrunnen und der gut erhaltenen historischen Bausubstanz zeigt eindrücklich die wechselhafte Geschichte des Dorfes. Mit dem Projekt «Valendas – Eine Ausstellung zur Entwicklung und Geschichte des Dorfes» werden Einheimische und Besucher:innen eingeladen, im Stall des historischen Jooshuus mehr über das Leben und Arbeiten in Valendas zu erfahren und zu verstehen, wie die Wiedererweckung des Dorfes gelungen ist. Die Ausstellung wurde durch den Verein Valendas Impuls und dem Naturpark Beverin in Zusammenarbeit mit gasser,derungs und Ludmila Seifert umgesetzt.

Die Ausstellung ist täglich von 9 bis 20 Uhr geöffnet.

Jooshuus
Freissen 7
7122 Valendas

Terraviva

Referenzen.

Einen Einblick über das Tun und Wirken von Terraviva vermitteln Ihnen die aktuellen und abgeschlossenen Projekte.

faszinaturRaum Valendas

Der «faszinaturRaum» am Dorfplatz Valendas ermöglicht einen Einblick quer durch den Reichtum von Flora und Fauna im Safiental – von der Rheinschlucht bis zum Safierberg. Als Gastgeberin nimmt die exotische Brunnen-Nixe vom Holzbrunnen am Dorfplatz die Besucherinnen und Besucher mit auf eine Entdeckungsreise durch die verschiedenen Lebensräume und gibt Einblicke in eine faszinierende Artenvielfalt und eindrücklich schöne Kultur- und Naturlandschaft. Die in Szene gesetzte Flora und Fauna fasziniert und lockt nach draussen, die Natur im Safiental und die Rheinschlucht aufzuspüren und zu erkunden.

Auflistung Hoflädeli und Dorfladen mit regionalen Produkten und Spezialitäten

In den Dorf- und Hofläden finden Sie viele Produkte für den alltäglichen Bedarf sowie feine regionale Spezialitäten.

Dörfer mit Hofläden oder hausgemachten Spezialitäten:

– Bonaduz
– Brün
– Castrisch
– Fidaz
– Tamins
– Trin Mulin
– Turisch
– Spiecher
– Valendas

 

Hier finden Sie im Dorf einen Laden fürs Picknick, den Wocheneinkauf oder einfach nur für ein Gespäch:

– Bonaduz
– Tamins
– Trin Dorf
– Trin Mulin
– Flims
– Laax
– Sagogn
– Ilanz
– Versam
– Valendas

 

Terraviva

Referenzen.

Einen Einblick über das Tun und Wirken von Terraviva vermitteln Ihnen die aktuellen und abgeschlossenen Projekte.